Dienstag, 28. Februar 2017

Große Kunst - kleine Kunst

Druckfrisch im Buchhandel ist meine Übersetzung von Danny Gregory Kunst vorm Frühstück. Danny Gregory war von Anfang einer meiner absoluten Zeichenhelden. Bücher wie An Illustrated Life, The Creative License und An Illustrated Journey sind wahre Schatzkammern, die mich kontinuierlich durch mein kreatives Tun begleiten. Danny Gregory will Mut zum Machen machen, Spaß am Zeichnen wecken, inspirieren, verlocken ...
Und so finde ich es ganz wunderbar, dass der dpunkt Verlag jetzt eines seiner Bücher auf Deutsch veröffentlicht.
Das ganze Buch ist voller kostbarer Ideen, Gedanken, Anstöße, aber diese beiden Seiten mit der großen und der kleinen Kunst gefallen mir ganz besonders gut:


Bin ich Künstlerin? Keine Ahnung.

Ist das, was ich mache Kunst? Weiß nicht.

Macht es mir Spaß? Klar.

Lockt es etwas aus mir heraus, von dem ich bis dahin gar nicht wusste, dass es in mir ist? Definitiv.

Bin ich, wenn ich kritzele und kleckse bei mir? Auf jeden Fall.

Ist das kostbar? Ja. Und zwar jeden Tag aufs Neue.

1 Kommentar:

  1. Ja, das ist kostbar! Danke für den Buchtip. Und Du übersetzt so was, ist ja stark!

    AntwortenLöschen