Sonntag, 6. August 2017

Besuch bei Nolde

Eine E-Mail am Freitagabend und eine spontane Verabredung haben mich gestern ins Schloss Gottorf geführt, wo gerade "Nolde in der Südsee" gezeigt wird.


Noldes Geburtstag jährt sich am Montag zum 150. Mal, und aus diesem Anlass wird im Norden gerade sehr viel Nolde gezeigt. Hier gibt es einen guten Überblick. Die eine oder andere Ausstellung werde ich in den nächsten Wochen sicher noch besuchen. Für die Kinder gibt es einen Tisch mit Postkarten zum Ausmalen und Material, um Südseeschmuck zu basteln, und da konnte ich es mir einfach nicht verkneifen, auch ein bisschen zu basteln ... So treffen sich Nolde-Palmen in Aquarell, Nolde-Palmen in Öl und Eli-Palmen in Buntstiften.

Sehr berührt haben mich in Gottorf die kleinen Skizzen, die Nolde auf der Reise auf Japanpaipier angefertigt hat, hauptsächlich mit Bleistift und Ölkreiden oder Buntstiften (insgesamt 250 Stück, von denen schätzungsweise 50 gezeigt werden). Kleine zarte Blätter, wunderschön.


Diese Abbildung stammt von einem Buchcover, denn Postkarten gab es davon leider keine. Sehr schade.

Beim Heimkommen habe ich dann diese Karte aus dem Briefkasten gefischt.


Und mir die Äuglein gerieben. Moment mal, hab ich die nicht am Freitag erst hier gesehen? Wie schön das Wasser abfließt. Und wie bedröppelt sie dreinschaut, die Arme nach vier Tagen Regen im Juli.

Liebe Eva, Dankedankedanke, das war eine sehr schöne Überraschung und eine große Freude. Ich drücke Dir und ihr die Daumen, dass der Regen nachlässt und der Himmel wieder den richtigen Sommerblauton bekommt und Ihr den Schirm die nächsten zwei Monate nur noch braucht, um Sonnenbrände zu vermeiden.


Kommentare:

  1. Oh was ein herrlicher Noldespaß! Die kleine bunte Zeichnung mit dem Regen mag ich. Und mein Regenmädchen ist angekommen, lach. Freut mich dass Du es magst. Sie kommen gerne rum, die Mädels... lach. Ja und wir haben Sonne gehabt heute und gestern und vorgestern auch (und einen gnadenlosen Wolkenbruch) Deine guten Wetterwünsche sind also in Erfüllung gegangen. Ich danke sehr - mit Knicks und Kratzefuß. Lach. Liebe Grüße und gut Nacht! Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, aber ich hatte zwei MONATE geschrieben und nicht zwei TAGE ... Ich geh jetzt Grüne-Tomaten-Chutney kochen ... Ganz herzlich, Eli

      Löschen
  2. wie schön, dass du mich mit deinem beitrag auf die nolde-ausstellung in wolfsburg aufmerksam machst. ich hatte sie mir schon vorgenommen, aber wieder aus den augen verloren. und sonntag ist der letzte besuchstag!!
    schade, dass alles andere so weit weg ist. ich würde nichts lieber machen, als nach tönder und seebüll fahren...
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Sebüll und Tönder liegen auch noch auf der Route. Bald hab ich richtig viel Zeit, und vielleicht kriegen wir hier oben ja noch ein bisschen schönen Spätsommer ... Ganz herzlich, Elvira

      Löschen